Was ist Peeling?

 Peeling ist eine Schälung von Hautschichten, um die Haut zu glätten, aufzufrischen oder zu ,,erneuern“.  

 Wann soll ein Peeling durchgeführt werden?

 Möglich und sinnvoll ist eine Behandlung bei Altersflecken, Altersfalten, Akne und Narben.

 Wird Peeling von der Krankenkasse bezahlt?

Nein, es handelt sich um eine ästhetisch-kosmetische Behandlung, die nicht im Leistungskatalog der Krankenkasse enthalten ist.

 Wie wird die Behandlung durchgeführt, kann es Nebenwirkungen geben?

 Die Behandlung wird je nach Tiefe des Peelings ohne bzw. mit örtlicher Betäubung (wie beim Zahnarzt) oder in Narkose durchgeführt.

· Laser: Hautschichten werden in der erforderlichen Tiefe mit einem Lichtstrahl einer bestimmten Wellenlänge abgetragen.

· Säuren, Phenol: Ein Peeling der obersten Hautschichten ist mit Vitamin-A-Säure oder niedrig konzentrierten Fruchtsäuren möglich. Für ein tieferes Peeling werden höher konzentrierte Fruchtsäuren oder Phenol verwendet.

· Schleifcreme: Eine oberflächliche Schälwirkung kann durch Anwendung einer ,,Rubbelcreme“ mit einer rotierenden Bürste erzielt werden. Ein oberflächliches Peeling verursacht vorübergehend eine sonnenbrandartige Hautrötung mit Schuppung. Bei tieferem Peeling kommt es zu einer Wunde, die zumeist innerhalb einer Woche abheilt. Gelegentlich kann sich der Heilungsverlauf durch Besiedlung mit Bakterien, Viren oder Pilzen verzögern. Häufigste Nebenwirkung sind Pigmentveränderungen; Narbenbildung ist selten, aber möglich.

 Wie viele Behandlungen sind erforderlich?

Je nach Ausdehnung und Behandlungsmethode sind eine oder mehrere Sitzungen nötig.

 Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Solarien und stärkere Sonnenbestrahlung sollten nach einem oberflächlichen Peeling für 4-6 Wochen, nach einem tieferen Peeling für 3 Monate gemieden werden, ggf. sollte ein Sonnenblocker als zusätzlicher Lichtschutz angewendet werden.

Welche Ergebnisse können erwartet werden?

Sonnenschäden wie Pigmentflecke und Verhornungsschäden können beseitigt oder gebessert werden, Pusteln und Mitesser bei Akne entfernt, Narben geglättet werden. Ein mitteltiefes Peeling bewirkt in der Regel eine Straffung der Haut und damit eine Verringerung von Falten.  

Quelle: "Galen"

Sie haben noch weitere Fragen? Das Praxisteam beantwortet sie gern! 
Und nennt Ihnen auch die Kosten der Behandlung.

Zurück zur Zusatzleistungen